Presseinformation vom 09.01.2012

Presseinformation vom 09.01.2012

Finissage der Ausstellung KÖNIGSSTADT NAGA

Nach viereinhalb Monaten endet am kommenden Sonntag die Ausstellung „KÖNIGSSTADT NAGA – Grabungen in der Wüste des Sudan“ im Kunstforum der Berliner Volksbank. Die Ausstellung gehört zu den erfolgreichsten Präsentationen der letzten Jahre.

Bis zum 15. Januar ist die Ausstellung „KÖNIGSSTADT NAGA – Grabungen in der Wüste des Sudan“ wie gewohnt von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Am Donnerstag, 12. Januar, um 19:00 Uhr, erhalten Interessierte letztmalig die Möglichkeit der einstündigen Führung mit Professor Dietrich Wildung, Kurator der Ausstellung und Leiter des Naga-Projekts.

Am Sonntag, 15. Januar, findet um 11:00 Uhr die letzte reguläre Sonderführung statt. Ab 15:00 Uhr bietet das Kuratorenteam mit Dr. Karla Kröper und Prof. Dr. Dietrich Wildung in 20-minütigen Kurzführungen Einblicke in die einzigartige Kultur von Naga. Um 17:00 Uhr spielen sudanesische Musiker live in der Ausstellung.

Weitere Informationen

Kontakt:

Ines Zinsch (Geschäftsführerin)
Tel. 030 3063-1500

Fax. 030 3063-1520
E-Mail: ines.zinsch@kunstforum-berliner-volksbank.de