Zwischen Bild und Skulptur – Reliefs aus Seife

Zwischen Bild und Skulptur – Reliefs aus Seife

Zwischen Bild und Skulptur – Reliefs aus Seife

September bis Dezember 2014

Reliefs zeichnen sich durch ihre einzigartige Plastizität aus. Oft entsteht der Eindruck, die Relief-Figuren und -Formen erheben sich aus der Fläche. Umgekehrt werden die sogenannten „versenkten“ Reliefs in die Fläche gearbeitet. Einen ersten Höhepunkt erlebten Reliefs im antiken Griechenland. Bis heute finden sie sich als Verzierungen an und auf Gebäuden, an Möbeln und auf Münzen und Alltagsgegenständen. Die Werkstatt für Kreative beschäftigt sich in ihrem aktuellen Workshop-Programm mit dem Thema Relief anhand ausgewählter Arbeiten aus der Kunstsammlung der Berliner Volksbank, u. a. von Ingeborg Hunzinger (1915 – 2009), Karl-Heinz Krause (*1924) und Christina Renker (*1941). Sie zeigen wie unterschiedlich und ausdrucksvoll sich Künstlerinnen und Künstler mit dem Thema Relief beschäftigt haben.

135-0001
Anschließend stellen die Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung von Kunstpädagoginnen im praktischen Teil ein eigenes Relief her. Gearbeitet wird mit Kernseife, Schnitzlöffeln und -messern. Bei der Arbeit mit dem Seifenklassiker erfahren sie, wie aus ganz Alltäglichem etwas Kunstvolles entstehen kann.
Informationen zur Anmeldung

1 Response