Programm August bis Dezember 2015

Werkstatt für Kreative

Prägedruck – Drucken ohne Farbe

Der Prägedruck ist eine Drucktechnik, die ohne Farbe angewendet wird und zur Veredelung von Papier, Leder, Stoffen oder Tapeten eingesetzt werden kann. Als Schmuckprägung bei Büchern wirkt der Einsatz dieser Technik auf Kunstblättern hochwertig und edel.

Durch die Plastizität der Oberfläche ergibt sich ein subtiles Spiel mit Licht und Schatten. Es regt sowohl bei alltäglichen Gegenständen wie Broschüren oder Urkunden als auch bei künstlerischen Arbeiten nicht nur zu genauerer Betrachtung, sondern sogar zum Befühlen der Prägung an.

Die Teilnehmer setzen sich zu Beginn des aktuellen Programms der Werkstatt für Kreative mit Werkbeispielen zum Thema „Prägedruck“ auseinander. Gezeigt werden u. a. Arbeiten von Rolf Faber, Burkhard Held und Wolfgang Mattheuer.

Flyer zum Download

Burkhard Held, Paar Schwarz/Rot II, 1990 Mischtechnik auf Fabriano-Bütten

Wolfgang Mattheuer, Spirale, 1989, Kohle und Farbstift auf Karton

Rolf Faber, Antipodes, 1990, Michtechnik, Alufolie- und Zeitungscollage auf Papier