Stiftung Kunstforum der Berliner Volksbank gGmbH
Kaiserdamm 13, 14057 Berlin

+49 30 30 63-17 44
+49 30 30 63-15 20
https://www.kunstforum.berlin
kunstforum@berliner-volksbank.de

Kunstforum der Berliner Volksbank

Das Kunstforum der Berliner Volksbank wurde 1985 eröffnet. Anfangs richteten die Neue Nationalgalerie und weitere Häuser der Staatlichen Museen zu Berlin und die Berliner Festspiele Ausstellungen aus. Ab Anfang der 1990er Jahre wurde die Kunsthalle in Eigenregie mit wechselnden Kooperationspartnern bespielt. 2002/2003 stellte die Berliner Volksbank der Berlinischen Galerie die Ausstellungshalle für die Bauphase eines Neubaus zur Verfügung.

Mit der Ausstellung „unmittelbar und unverfälscht – Aquarelle, Zeichnungen und Druckgraphik der ,Brücke’ ” begann 2004 die eigene Ausstellungstätigkeit erneut. Mit der Präsentation‚ „BankArt – Drei Jahrzehnte Kunstsammlung der Berliner Volksbank“ endete Mitte 2016 die Ausstellungstätigkeit in der Budapester Straße 35.

Neustart am Kaiserdamm 105

Im November 2018 eröffnete die Stiftung Kunstforum der Berliner Volksbank gGmbH nach längerer Pause das neue Kunstforum der Berliner Volksbank. Mit einer konzeptionellen Neuausrichtung geht die Stiftung Kunstforum der Berliner Volksbank gGmbH neue Wege und stellt die Kunstsammlung der Berliner Volksbank mit ihren Künstlerinnen und Künstlern in den Mittelpunkt ihrer Aktivitäten.

Nächste Ausstellung:
Tête-à-Tête
Köpfe aus der Kunstsammlung der Berliner Volksbank
30. Januar bis 28. Juni 2020

Nächste Ausstellung >>

 

v. l. n. r.
Horst Antes, Kopf mit stehender Figur, Reif und Stab, 1979/80, Stahl, geschweißt
Roland Nicolaus, Selbstbildnis (Ausschnitt), 1976, Öl auf Holz
Ulla Walter, Freidenker mit archimedischem Punkt, 2017/18, Beton, Draht, Ölfarbe, Plexiglas, Glaskugel
Rainer Fetting, Ohne Titel (man with hat, brick face), 1989, Mischtechnik auf Papier

© VG Bild-Kunst, Bonn 2020 (Horst Antes, Ulla Walter)
© Rainer Fetting, Roland Nicolaus
© Werkfotos: Peter Adamik