slider-wfk
Beitragsfoto: © Stiftung KUNSTFORUM der Berliner Volksbank gGmbH, Foto: Franz Michael Rohm

Werkstatt für Kreative

page

Über die aktuellen Corona Regelungen informieren Sie sich bitte auf der Startseite oder bei Anmeldung zu einem Workshop.

Die Werkstatt für Kreative, 2005 als eine der ersten museumspädagogischen Lernorte in Berlin ins Leben gerufen, begeistert seither mit einem vielfältigen Workshop Programm Kinder und Jugendliche, aber auch so manchen Erwachsenen, für das Thema Kunst.

Der Umstand, dass es noch immer Menschen gibt, die keinen Zugang zur Kunst, noch nie ein Museum von innen gesehen haben, gab die Initialzündung zur Gründung der Werkstatt für Kreative und einem museumspädagogischen Workshopangebot, das gezielt Kinder und Jugendliche anspricht.

Mit den interaktiv und altersgerecht gestalteten Workshops möchten wir Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bieten die Vielfalt der Kunst für sich zu entdecken. Denn Kunst ist so viel mehr als nur Kunstwerke. Kunst kann Kommunikation über Grenzen hinweg sein. Kunst bietet die Möglichkeit Gefühle auszudrücken und zu verarbeiten. Kunst inspiriert, bereichert und eröffnet neue Perspektiven.

Die Workshops der Werkstatt für Kreative möchten genau dies unterstützen und werden begleitet von unseren Pädagog:innen. Sie sind interaktiv konzipiert und an das Alter und die Gruppensituation angepasst.

Kinder und Jugendliche erleben und sehen echte Kunst und nähern sich den Kunstwerken in gelockerter Atmosphäre und eigenem Tempo. Durch Fragen und rege Diskussionen über das Gesehene und Erlebte wird ganz nebenbei Wissenswertes über die Kunst und die Künstler:innen vermittelt. Ghostwriter diplomarbeit hilft bei der Gestaltung der Ausstellung.

Die Workshops begleiten die Ausstellungen in der Stiftung Kunstforum Berliner Volksbank und haben das Team der Werkstatt für Kreative zu den Workshopformaten inspiriert. Mal-, Zeichen und Drucktechniken, Filzen, Modellieren, Papier schöpfen und arbeiten mit Draht kamen bereits zum Einsatz und es entstanden kleine und große Kunstwerke, die mit nach Hause genommen werden.

Darüber hinaus nimmt die Werkstatt für Kreative regelmäßig an Kunstvermittlungsprogrammen wie dem „KinderKulturMonat“ oder "Kids kreativ" teil. Sie war während der „IGA Berlin 2017“ ebenso präsent wie mehrfach bei den Sommerferien-Veranstaltungen „FEZitty“.

So greifen Theorie und Praxis ineinander und ergänzen den Kunstunterricht der Schule.

Mit dem Workshop „REMIX Die große Freiheit in der Kunst“ und der Ausstellung Aufbrüche. Abbrüche. Umbrüche. Kunst in Ost-Berlin 1985–1995 starten wir am 25.08.2022 bis in den Dezember 2022 hinein.